Utes Lesung - Raumzeitlegende - WAV Düsseldorf-Bilk, 19.02.2014 (Film Id: 59798)
Germany 2014, Auteur film, Documentary, Performance, Trailer, Video, 2:45 min.
Art Director Albert Mrozinski | Director Albert Mrozinski | Screenplay Albert Mrozinski | Camera Albert Mrozinski | Actor Ute Mrozinski/Lesung

[ Teaser ]
35 Century , humanity is finally unified . But the earth is governed centrally by a seven-member elite in business and science. The parliament in Gaia city is an empty shell and is directed by the super computer SaggitJ35 .
[ Synopsis ]
35. Jahrhundert, die Menschheit ist endlich geeint. Doch die Erde wird zentralistisch regiert,
von einer siebenköpfigen Elite aus Wirtschaft und Wissenschaft. Das Parlament in Gaia-Stadt
ist eine leere Hülle und wird gelenkt durch den Supercomputer SaggitJ35.
Der junge hochintelligente Physiker Jonas Silberstein arbeitet auf einer der fünf orbitalen
Forschungsstationen, die um die Erde kreisen. Er hat den Auftrag, mit seinem Team eine
Theorie auszuarbeiten, die eine fünfte Dimension beweist. Der konkrete Nutzen besteht darin,
neuartige, schnellere Triebwerke zu entwickeln, die Raum und Zeit zusammenziehen, und
somit Raumschiffe in Nullzeit fortbewegen können. Professor Leonid Jewtschenko ist Jonas
Teamleiter, außerdem Spross einer alten mächtigen Familie, deren Mitglieder überall in
Wissenschaft und Wirtschaft verflochten sind.
Jonas arbeitet mit seinen Kollegen Tag und Nacht an der besagten Theorie. Jewtschenko
meldet die Theorie nach Fertigstellung, für den Wissenschaftsaward, den Hawkingpreis an,
und tatsächlich soll der Theorie auch der Hawikingspreis verliehen werden.
Doch Jonas Jubel währt nicht lange. Denn in der Mail wird Leonid Jewtschenko als der
alleinige Preisträger genannt.Wutentbrannt stellt Jonas, Leonid zur Rede. Der Wissenschaftler
schmeißt ihn rüde aus der Kabine.
Als Jonas beginnt, sich zu wehren, gerät er in einen Strudel von vernichtenden Intrigen aus
denen er sich nur mit Hilfe eines unverhofften, alten Freundes, des Neurologen und
Mutantenspürers David Malakai befreien kann.
David entdeckt in seinem Freund eine Kraft, die Jonas für den geheimnisvollen Mr. Big
interessant macht. Jonas ist ein 5D-Mutant. Er kann hochauflösend sehen, bis hinunter zu den
kleinsten Teilchen aus denen Materie besteht. Er kann sich selbst und andere Körper in ihre
Bestandteile auflösen.
David schafft es Mr. Big davon zu überzeugen, das Jonas ein gutes Mitglied – der Physiker
der Zeit sein wird. Eine Gruppe von Männern und Frauen, die an einem geheimen Projekt auf
den Einsteinmodulen arbeiten.
Die Module sind eine Raumstation am Rande von Saggitarius A, dem Schwarzen Loch im
Zentrum der Milchstraße. Als Jonas auf dem Flug dort hin erfährt, das Leonid Jewtschenko
auf den Modulen auch sein Teamleiter sein wird, schließen David und Jonas einen Pakt. Sie
werden herausfinden, was hinter den ganzen Intrigen steckt, und sie werden Jewtschenko den
Betrug nachweisen. Doch die Männer stören dabei Mächte auf, die bald die gesamte
Menscheit bedrohen werden.
Für Jonas und seine Freunde ist der Kampf gegen diese dunklen Mächte fast zu viel. Doch
dann bekommen sie einen unerwarteten Verbündeten – ein Astronom aus dem 17.
Jahrhundert bietet seine Hilfe an – die geistige Substanz Galileo Galileis